New Leadership Podcast

Survival of the … most adaptable!

In der 41. Episode des New Leadership Podcasts hat Sebastian Morgner das Vergnügen, sich mit Thomas Birr, Chief Strategy & Innovation Officer bei E.ON SE zu unterhalten. Im Mittelpunkt der Unterhaltung stehen Aspekte wie Kommunikation, Diversität und weshalb es längst nicht mehr darum geht, am stärksten zu sein – sondern am anpassungsfähigsten. 

Folgen Sie uns auch auf Spotify und iTunes.

„Ein Leben ohne Hund ist zwar möglich, aber sinnlos“, stellt Thomas Birr bereits am Anfang des Podcasts fest und beweist damit seine humorvolle Leichtigkeit, welche ihn nicht nur im privaten, sondern auch im beruflichen Alltag begleitet. Letzteres ist besonders spannend, da dieser sich durch Vielfältigkeit auszeichnet und Thomas Birr stellt fest, dass er darin sehr wohl auch einen roten Faden erkennt – und zwar die Kommunikation, welche in seinen Augen ein wesentlicher Bestandteil seiner Arbeit und notwendig für Erfolg ist. Diese Werte sind essentiell, denn mit mehr als 50 Millionen Kund:innen und über 1 Millionen Anlagen im Netz des Unternehmens geht ebenfalls eine große Verantwortung einher.  

Vor diesem Hintergrund wird auch über die Ziele, welche man sich bis zum Jahr 2030 gesetzt hat, gesprochen. Darunter fallen unter anderem der Ausbau der Netze und erneuerbarer Energien, eine dezentrale, kleinräumige Erzeugung samt Verbrauch ohne Verluste und die Digitalisierung des Unternehmens. Die Umsetzung dieser bedarf laut Thomas Birr eine gute Führung, welche sich durch vielerlei Attribute definiere: Sie muss Zielbilder vorgeben, Freiräume zulassen, Hierarchien und die Fehlerkultur abbauen und den Widerspruchsgeist fördern.  

Doch eine Sache wird markant in den Vordergrund gerückt: Die Anpassungsfähigkeit. Als Unternehmen, welches sich schon sehr früh gegen den Mainstream-Markt gestellt hat und auf grüne, erneuerbaren Energien setzte, ist E.ON SE vielen nun einen Schritt voraus. Vorauszuschauen und sich neuen Anforderungen der Gesellschaft zu stellen, ohne dabei auf Gegenwärtiges zu beharren, sei der Schlüssel zum Erfolg. Im Zuge dessen kommen Sebastian Morgner und Thomas Birr auch auf die aktuelle politische Situation samt ihrer Ziele zu sprechen und blicken auf die Aufgaben, Hürden und Innovationen, welche der Gesellschaft bevorstehen.  

Den Zuhörer:innen wird in diesem Podcast ein spannender Einblick in das „Nervensystem der Gesellschaft“ und in das Denken des sehr sympathischen und erfolgreichen Thomas Birr gewährt. Freuen sich auf anregende Denkanstöße und inspirierende Ideen.

Like it? Share it!

LinkedIn
XING
Facebook
Twitter

Weitere Podcasts

Episode 11: Barbara Kellerman

This episode of the FLI Podcast concerns itself first and foremost with the issue of leadership, its different aspects and the subsequent implications for managers and officials around the globe.

Read More »